+49 8151 95566
« Selected Highlights in Schwarzwald

Nationalpark Schwarzwald

„Die Natur schafft immer von dem was möglich ist das Beste.“ – Diese Erkenntnis erlangte bereits Aristoteles (384 - 322 v. Chr.), griechischer Philosoph und Gelehrter, und er sollte Recht behalten. Denn die Bedeutung von Natur- und Artenschutz ist aktueller denn je. 
Seit 2014 stellt das Naturschutzgebiet des Nationalpark Schwarzwald zwischen Baden-Baden und Freudenstatt 0,7% der Waldfläche Baden-Württembergs unter besonderen Schutz. Es erstreckt sich im Hauptkamm des nördlichen Schwarzwaldes auf insgesamt 10.000 Hektar. Nachdem der Mensch sich den Wald seit Beginn der ersten Siedlungen im Schwarzwald im 5. Jahrhundert jahrhundertelang zunutze gemacht hat und die Wälder durch den hohen Holzbedarf zahlreicher Handwerke zusehends litten, hat der Naturschutz hier oberste Priorität. So darf der Mensch nicht in die natürliche Dynamik des Waldes eingreifen und die Natur sich frei entfalten.
Schritt für Schritt erobern sich Tiere und Pflanzen nach Jahren der Rodung und landwirtschaftlichen Nutzung der Fläche ihren Lebensraum zurück. Und der Park hat eine reiche Tier- und Pflanzenwelt zu bieten, die gemeinsam mehrere Superlative vorweisen: vom giftigsten Bewohner, der Kreuzotter, über den Wanderfalken als schnellster Vogel der Welt bis zum Sperlingskauz, mit 16-19 cm die kleinste Eule Europas.
Der Park bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten – ausgeschilderte Wanderwege und Erlebnispfade geben viel Raum, die unberührte Natur in Ruhe zu erkunden. Mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 60-70 cm im Jahr in der Region ist natürlich auch für winterlichen Spaß auf Loipen und Schneeschuhwegen gesorgt.

Lehr- und Themenpfade im Nationalpark

Lotharpfad

Auf dem Lotharpfad erfahren Sie, wie der Wald nach einem Sturm ohne Eingreifen des Menschen entwickelt und aus eigener Kraft neu entsteht. Die Tour führt über Stege und Leitern und nimmt etwa 30 Minuten in Anspruch. Eine Aussichtsplattform bietet herrliche Aussichten in die umliegenden Höhenrücken der nördlichen Schwarzwaldberge.

Luchspfad

Der 4,5 km lange Lehrpfad beginnt in der Luchshütte und bietet an zahlreichen Erlebnisstationen viel Wissenswertes über das erhabene Raubtier. In drei Stunden wandern Sie auf Schleichpfaden durch den Wald, die auch dem Luchs gefallen würden.

Wildnispfad

Dieser Pfad führt mitten durch den wilden Wald und hält nach einem Sturm so einige Überraschungen bereit. Auf einer Strecke von 6 km geht es über umgefallene Baumstämme und darunter hindurch. Erleben Sie hautnah, wie sich der Wald seit Orkan „Lothar“ frei entfaltet und neues Leben sprießt.


Infos auf Ihr Smartphone

selected Eintrag auf Smartphone schicken

Mehr Informationen und weitere Flyer erhalten Sie im MPM Prospektständer in der Hotelhalle oder wenden Sie sich an Ihre Hotelrezeption.

MPM Displaysystem