• slidebg1
  • slidebg1
  • slidebg1
  • slidebg1

Datenschutzerklärung

1. Anwendungsbereich; Kontaktdaten des Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf dem Portal selected.de (im Folgenden „Selected“) durch die MPM Marketing GmbH, Maxhöhe 13, 82335 Berg a. Starnberger See (im Folgenden „MPM“) auf.

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören typischerweise der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer. Zudem sind aber auch rein technische Daten, die einer Person zugeordnet werden können, als personenbezogene Daten anzusehen.

MPM ist die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Selected an sich. Im Rahmen der Datenverarbeitung können personenbezogene Daten an den jeweiligen Veranstalter weitergegeben werden. Für die weitere Verarbeitung dieser Daten durch den Veranstalter ist ausschließlich der jeweilige Veranstalter verantwortlich.

2. Datenschutzbeauftragter MPM

Den Datenschutzbeauftragen der MPM Marketing GmbH, Herrn Dipl.-Kfm. Heiko Pilgerstorfer erreichen Sie unter der folgenden E-Mail-Adresse: info@mpm-marketing.de

3. Zusammenfassung der Zwecke der Datenverarbeitung auf Selected

Die Datenverarbeitung auf Selected erfolgt zu dem Zweck der Bereitstellung der Webseite (siehe unter Ziffer 4) und zu dem Zweck der Bearbeitung von Ticketbestellungen (Siehe unter Ziffer 6.). Zudem werden Daten zu dem Zweck erhoben, Sie über passende Angebote zu informieren (Siehe unter Ziffer 7.) oder eine Frage an uns zu bearbeiten (Siehe unten Ziffer 8.). Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten zu Zwecken der Analyse der Nutzung unserer Webseite über Google Analytics (Siehe unter 9.) und im Rahmen des Social Media-Plug-Ins „Lockerz Share“ (siehe hierzu unter 10.)

4. Automatische Erhebung von Zugriffsdaten/Server-Logfiles

Wir erheben bei jedem Zugriff auf das Portal automatisch eine Reihe von technischen Daten, bei denen es sich um personenbezogene Daten handelt. Diese Daten werden gespeichert, um Vertragsschlüsse zu dokumentieren, die Administration des Portals zu erleichtern und um Hacking zu verhindern und zu bekämpfen.

Folgende Logfiles werden erhoben:

  • IP-Adresse des Nutzers bzw. des Hotels
  • Name der abgerufenen Webseite bzw. Datei
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Browser-Typ und Version
  • Betriebssystem des Nutzers bzw. des Hotels
  • verwendetes Endgerät des Nutzers, inklusive MAC-Adresse

Diese Daten werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten, die Sie aktiv im Rahmen der Webseite angeben, zusammengeführt.

Die Server-Logfiles mit den oben genannten Daten werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht. MPM behält sich vor, die Server-Logfiles länger zu speichern, wenn Tatsachen vorliegen, welche die Annahme eines unzulässigen Zugriffs (wie etwa der Versuch eines Hackings oder einer sogenannten DDOS-Attacke) nahe legen.

Die personenbezogenen Daten in Logfiles werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. a und lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet zum einen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung eines Vertrages (bezüglich der Protokollierung von vertragsrelevanten Vorgängen) und zum anderen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht die Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen des Betroffenen (dies sind entweder Sie als Mitarbeiter eines Hotels oder der Hotelkunde)  überwiegen. Das berechtigte Interesse von MPM besteht in der leichteren Administration und der Möglichkeit, Hacking zu erkennen und zu verfolgen. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in der besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an info@selected.de.

5. Was ist eine IP-Adresse

Jedem Gerät (z.B. Smartphone, Tablet, PC), das mit dem Internet verbunden ist, wird eine IP-Adresse zugewiesen. Welche IP-Adresse dies ist, hängt davon ab, über welchen Internetzugang Ihr Endgerät aktuell mit dem Internet verbunden ist. Typischerweise wird es sich um eine IP-Adresse des Hotels handeln, welches das Hotel von seinem Internetprovider erhalten hat. In ihrer derzeit geläufigsten Form (IPv4) besteht die IP-Adresse aus vier Zifferblöcken. Zumeist werden Sie als privater Nutzer keine gleichbleibende IP-Adresse benutzen, da Ihnen diese von Ihrem Provider nur vorübergehend zugewiesen wird (sogenannte „dynamische IP-Adresse“). Bei einer dauerhaft zugeordneten IP-Adresse (sogenannte „statische IP-Adresse“) ist eine eindeutige Zuordnung der Nutzerdaten im Prinzip einfacher möglich. Außer zum Zwecke der Verfolgung unzulässiger Zugriffe auf das Internetangebot von MPM verwendet MPM diese Daten grundsätzlich nicht personenbezogen, sondern wertet sie lediglich auf anonymisierter Basis aus, bspw. welche der Webseiten von MPM favorisiert werden, wie viele Zugriffe täglich erfolgen und ähnliches.

Die Webseite von MPM unterstützt bereits die neuen IPv6-Adressen. Wenn Sie bereits über eine IPv6-Adresse verfügen, sollten Sie zudem noch Folgendes wissen: Die IPv6 Adresse besteht aus acht Viererblöcken. Die ersten vier Blöcke werden, ebenso wie bei der gesamten IPv4-Adresse, typischerweise bei privaten Anwendern dynamisch vergeben. Die letzten vier Blöcke einer IPv6-Adresse (sog. „Interface-Identifier“) werden allerdings durch das Endgerät bestimmt, welches Sie zum Browsen auf der Webseite verwenden. Soweit dies in Ihrem Betriebssystem nicht anders eingestellt ist, wird hierzu die sog. MAC-Adresse verwendet. Bei der MAC-Adresse handelt es sich um eine Art Seriennummer, die für jedes IP-fähige Gerät weltweit einmalig vergeben wird. Wir speichern daher die letzten vier Blöcke Ihrer IPv6-Adresse nicht. Generell empfehlen wir Ihnen, an Ihrem Endgerät die sogenannte „Privacy Extensions“ zu aktivieren, um die letzten vier Blöcke Ihrer IPv6-Adresse besser zu anonymisieren. Die meisten gängigen Betriebssysteme verfügen über eine „Privacy Extensions“-Funktion, die allerdings in manchen Fällen werksmäßig nicht voreingestellt ist.

6. Verwendung Ihrer Daten für den Erwerb von Tickets und die entsprechenden Zahlungsvorgänge

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an die Anbieter von Veranstaltungen weitergeben. Sofern jedoch durch den Veranstalter personalisierte Tickets vorgesehen sind, werden diejenigen Namen, die Sie auf Selected eingeben, an den jeweiligen Anbieter weitergegeben.

In unserem Webshop werden verschiedene Möglichkeiten des Bezahlens angeboten. In vielen Fällen werden hierbei Kontodaten ausschließlich an einen Dritten übermittelt, der bereits selbst als Ihre Bank bzw. Ihr Paymentdienstleister(z.B. Paypal) über Ihre Kontodaten verfügt. Hierbei erfolgt eine Weitergabe an Daten nur an denjenigen Paymentdienstleister, den Sie zuvor ausgewählt haben.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des Erwerbs von Tickets erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Zwecken der Erfüllung eines Vertrages.

7. Verwendung Ihrer Daten für die Zusendung von Werbung per E-Mail

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht für die Zusendung von Werbung an Ihre E-Mail Adresse oder ihre postalische Adresse verwenden, es sei denn Sie haben dem ausdrücklich zugestimmt. Zudem geben wir ihre Daten auch nicht an Dritte weiter, es sei denn, es liegt eine ausdrückliche Einwilligungserklärung von Ihnen vor.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Zusendung von Werbung per E-Mail erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, soweit Sie folgender Einwilligungserklärung zugestimmt haben: Einwilligungserklärung. Sie können die Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

8. Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Soweit dies in Rahmen eines Vertrages über den Erwerb eines Tickets erfolgt, stützen wir die entsprechende Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Zwecken der Erfüllung eines Vertrages.

Soweit eine Kontaktaufnahme außerhalb des Erwerbs eines Tickets erfolgt, stützen wir die entsprechende Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Beantwortung Ihrer Fragen. Da Sie die Fragen gestellt haben, gehen wir nicht davon aus, dass Ihr Interesse entgegensteht. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an info@selected.de.

9. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics setzt mehrere „Cookies“ (siehe oben), um Ihren Browser zu identifizieren. Die durch die Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben allerdings die IP-Anonymisierungsfunktion auf dieser Webseite aktiviert, so dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Google Analytics stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht deine überwiegende Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Analyse der Nutzung unserer Webseite. Sie können die Übermittlung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

10. Aufbewahrung von Daten

Lockerz Share/AddtoAnny

Selected bietet über den Dienst AddToAny die Möglichkeit Inhalte in sozialen Netzwerken zu teilen. Daten werden nur dann erhoben, wenn diese Dienste von Ihnen selbst aufgerufen werden. Da Sie diese Dienste nur nutzen können, wenn Sie dort ein Benutzerkonto besitzen und sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen müssen, liegt die Verantwortung ab diesem Zeitpunkt nicht mehr bei uns, denn das Erstellen von Benutzerkonten, also die Mitgliedschaft sozialer Dienste, erfordert Ihre Einwilligung der jeweiligen Datenschutzbestimmungen. Der AddToAny Dienst speichert laut deren Datenschutzerklärung keine personenbezogenen Daten, jedoch verwendet AddToAny mitunter Cookies (s.unten). Die dabei erzeugten Daten (wie z.B. Nutzungszeitpunkt oder Browser-Sprache) werden an die AddToAny in den USA übertragen und dort verarbeitet.

Nähere Informationen zu Datenverarbeitung und Datenschutz durch AddToAny finden Sie unter www.addtoany.com/privacy. Diese Website enthält insbesondere Angaben zur Art der verarbeiteten Daten sowie deren Verwendungszweck. Eine Verarbeitung der betroffenen Daten durch MPM findet nicht statt. Mit Nutzung der Teilen-Funktion erklären Sie sich mit der Datenverarbeitung durch AddToAny einverstanden, und zwar in dem aus der Website www.addtoany.com ersichtlichen Umfang. AddToAny stellt eine Möglichkeit zum Opt-Out für eine große Zahl von Werbenetzwerken zur Verfügung. Sie können das Opt-Out direkt über diesen Link durchführen.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch AddToAny erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, soweit sie der Einwilligungserklärung von AddToAny zugestimmt haben. Sie können die Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

11. Aufbewahrung von Daten

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie es nötig ist, um die Dienstleistungen auszuführen, die Sie gewünscht oder zu denen Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, sofern keine anders lautenden gesetzlichen Verpflichtungen bestehen. Aufbewahrungspflichten, die uns zur Aufbewahrung von Daten verpflichten, ergeben sich aus Vorschriften der Rechnungslegung (§ 257 HGB) und aus steuerrechtlichen Vorschriften (§  147 AO sowie § 14b UStG). Gemäß diesen Vorschriften sind geschäftliche Kommunikation, geschlossene Verträge und Buchungsbelege bis zu 10 Jahren aufzubewahren. Soweit wir diese Daten nicht mehr zur Durchführung der Dienstleistungen für Sie benötigen, werden die Daten gesperrt. Dies bedeutet, dass die Daten dann nur noch für Zwecke der Rechnungslegung und für Steuerzwecke verwendet werden dürfen.

12. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung; Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, über die personenbezogenen Daten, die von uns über Sie gespeichert werden, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten und das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht oder ein Erlaubnistatbestand, der uns die Verarbeitung der Daten gestattet, entgegensteht.

Sie haben zudem das Recht, diejenigen Daten, die Sie uns übergeben haben, wieder von uns herauszuverlangen (Recht auf Datenportabilität). Auf Anfrage geben wir die Daten auch an einen Dritten Ihrer Wahl weiter. Sie haben das Recht, die Daten in einem gängigen Dateiformat zu erhalten.

13. Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich jederzeit bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.