+49 8151 95566
« Selected Highlights in München

Nymphenburg - Schloss, Park und Burgen

Schloss- und Parkanlage sind in ihrer Verbindung von Architektur und Gartengestaltung ein Gesamtkunstwerk von europäischem Rang. Anlässlich der Geburt des Thronfolgers Max Emanuel beauftragten Kurfürst Ferdinand Maria und seine Gemahlin Henriette Adelaide den Architekten Agostino Barelli 1664 mit dem Bau von Schloss Nymphenburg. Max Emanuel ließ die Anlage mit seitlichen Galerien und Wohnpavillons erweitern.

Ab 1714 gestaltete Joseph Effner die seitlich anschließenden Vierflügelanlagen und modernisierte die Fassade des Mittelbaus nach französischem Vorbild: aus dem Jagdsitz war eine ausgedehnte Sommerresidenz des Absolutismus geworden. Kurfürst Karl Albrecht ergänzte die Anlage zur Stadt hin durch die Rondellbauten. Die Innenräume zeigen Ausstattungen und Kunstwerke vom Barock bis zum Klassizismus.

Der Schlossrundgang erlaubt einen Blick in das Geburtszimmer König Ludwigs II. von Bayern. Ein weiterer Höhepunkt ist die weltweit bekannte Schönheitengalerie König Ludwigs I.
Im Schlosspark sind die berühmten Parkschlösschen zu besichtigen: die Badenburg mit ihrem Schwimmbassin, die chinoise Pagodenburg, die künstliche Ruine Magdalenenklause und das Rokokojuwel Amalienburg.

Das Marstallmuseum beherbergt Prunkwagen, höfische Schlitten und Reitzeuge der bayerischen
Herrscher. Im Obergeschoss dokumentiert die erlesene Sammlung Bäuml Erzeugnisse der Nymphenburger Porzellanmanufaktur von 1747 bis 1930.

Adresse / Eingang

Schloss- und Gartenverwaltung Nymphenburg
Schloss Nymphenburg 1
80638 München

Öffnungszeiten:

01. April - 15. Oktober: 09.00 Uhr - 18.00 Uhr
16. Oktober - 31. März: 10.00 Uhr - 16.00 Uhr

Geschlossen: 01.01./ Faschingsdienstag/ 24.12./ 25.12./ 31.12


Diesen Flyer erhalten Sie im MPM Prospektständer in der Hotelhalle oder wenden Sie sich an Ihre Hotelrezeption.

MPM Displaysystem