+49 8151 95566
« Selected Highlights in Nordsee

Cuxhaven

Als Nordseeheilbad und Hafenstadt an der Mündung der Elbe in die Nordsee ist Cuxhaven ein ruhiges Reiseziel. Es beherbergt kilometerlange Strände, einen Kurbetrieb und einen der größten Fischereihäfen Deutschlands. Doch auch darüber hinaus hat das Städtchen einiges zu bieten, um seinen Besuchern einen entschleunigenden Aufenthalt, weit weg von Alltag und Stress zu ermöglichen.

Strandurlaub und maritimes Flair

Wie es sich für einen Urlaub am Meer gehört, kommt der Badespaß in Cuxhaven natürlich nicht zu kurz. Besonders familienfreundlich sind die Strandabschnitte in Sahlenburg, Duhnen und Döse. Durch den seichten Zugang zum Wasser ist das Planschen hier besonders spaßig und sorglos. Wer es ganz natürlich mag, kommt am Naturstrand in Berensch-Arensch auf seine Kosten.
Herrliche weiße Sandstrände und begrünte Küstenabschnitte – beides findet sich in Cuxhaven gleichermaßen und lädt zum Entspannen im Strandkorb oder auf dem Handtuch unter dem weichen Sand ein. Hier bleiben keine Wünsche offen und es ist genügend Platz für alle, die sich an heißen Tagen in die erfrischenden Fluten der Nordsee stürzen, Sandburgen bauen, auf Muschelsuche gehen oder einfach nur entspannen wollen. Ein romantischer Hafenspaziergang am Abend rundet einen gelungenen Urlaubstag ab. Der ehemalige Pier im Hafen von Cuxhaven, die Alte Liebe, dient heute als Aussichtsplattform und Beobachtungspunkt für die an- und ablegenden Schiffe.

Spaß für Kinder

Das Fun-Team der Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH lädt kleine Abenteurer und Entdecker von März bis Oktober sowie in den Weihnachtsferien zum Aktiv- und Kreativsein ein. Ob Strandfußball, Malen, Basteln und andere spannende Aktionen rund um Piraten & Co. Treffpunkt für alle Kinder sind die roten T-Schilder, zum Beispiel am Haus der Kurverwaltung in Duhnen oder auf dem Spielplatz im Wernerwald.

Aktivurlauber

Diverse Sportarten zu Land und zu Wasser laden zu aktiver Urlaubsgestaltung ein – ob Schwimmen in der erfrischenden Nordsee, Surfen und Kiten inmitten der Wellen, Beachvolleyball, -soccer oder -basketball im weichen Sand, Radfahren entlang der Küste und durch das Cuxhavener Land oder hoch zu Ross durch Wälder und Heiden: Cuxhaven bietet jedem die Möglichkeit, seiner Leidenschaft nachzugehen, seine Fähigkeiten in Anfänger- und Fortgeschrittenen Kursen zu perfektionieren und neue Sportarten auszuprobieren!
Ein über 1300 Kilometer lang ausgebautes Streckennetz ermöglicht das Erschließen der traumhaften Landschaften auf dem Rad. Keine Sorge, beim Fahrradverleih findet jeder den passenden Sattel, der nicht mit dem eigenen Rad angereist ist.

Faszination Wattenmeer

Das Wattenmeer gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und ist mit der Nordsee der größte zusammenhängende Küstenabschnitt, der unter dem starken Einfluss der Gezeiten steht. Ob mit Gummistiefeln bei rauem Wind oder barfuß bei strahlendem Sonnenschein: Eine Wattwanderung ist ein ganz besonderes Erlebnis und steht bei einem Nordseeurlaub natürlich ganz oben auf der To-Do-Liste. Machen Sie sich allein oder bei einer geführten Tour auf ins Reich der Wattwürmer und Muscheln, spüren Sie den weichen Schlick unter den Füßen und begeben Sie sich auf Bernsteinsuche!

Ausflugsziele

Cuxhaven und die umliegende Region halten einige attraktive Ausflugsziele bereit. So darf der Besuch eines originalen Leuchtturms als ultimatives maritimes Wahrzeichen in den Urlaubserinnerungen natürlich nicht fehlen. Das Leuchtfeuer in Wremen, liebevoll auch „Kleiner Preuße“ genannt, ist eine originale Rekonstruktion des ursprünglichen Weser-Leuchtturms, der 1930 außer Betrieb genommen und abgerissen wurde. Er eignet sich hervorragend als Ziel einer Fahrradtour und eröffnet einen wunderbaren Blick über das Mündungsgebiet der Wesen und die offene Nordsee.
Die Schwebefähre in Osten-Hemmoor ist ein Baudenkmal von überregionaler Bedeutung und ein wahrer Besuchermagnet. Sie diente einst der witterungsunabhängigen Überquerung der Oste und wurde 1909 in Betrieb genommen. Als der wegen des stetig wachsenden Verkehrsaufkommens notwendig gewordene Bau einer Straßenbrücke im Jahr 1974 abgeschlossen wurde, wurde die Schwebefähre überflüssig und der Betrieb eingestellt. Sie wurde jedoch vor dem Abriss bewahrt und steht als weltweit eines der letzten acht Bauwerke ihrer Art von April bis Oktober für touristische Fahrten zur Verfügung.

Kulinarisches

Der Alte Fischereihafen ist das kulinarische Zentrum Cuxhavens. Von traditionellen Meeresfrüchten über stattliches Seemannsfrühstück bietet die Stadt vor charmanter Backsteinkulisse allerhand Gaumenfreuden. Ein köstliches Fischbrötchen und andere maritime Snacks dürfen bei einem Ausflug an den Hafen natürlich nicht fehlen.


Infos auf Ihr Smartphone

selected Eintrag auf Smartphone schicken

Mehr Informationen und weitere Flyer erhalten Sie im MPM Prospektständer in der Hotelhalle oder wenden Sie sich an Ihre Hotelrezeption.

MPM Displaysystem