+49 8151 95566
« Selected Highlights in Nordsee

Sylt

Die Insel. Für viele Urlaubsgäste reicht das aus, um das typische Sylt-Gefühl zu beschreiben. Sylt gilt als Königin der Nordsee und Côte d’Azur Deutschlands. 12.000 Strandkörbe stehen den Strandurlaubern hier jede Saison zur Verfügung und laden dazu ein, dem endlosen Wellenrauschen zu lauschen… bis zur Ebbe! Das Wattenmeer steht nämlich unter starkem Einfluss der Gezeiten und legt zweimal täglich die Wattflächen trocken, was spannende Wattwanderungen ermöglicht.
Die größte deutsche Nordseeinsel vereint die Landschaften eines ganzen Kontinents auf 100 km²: Die See, das Wattenmeer, weite Dünen- und Heidelandschaften und schroffe Kliffe – Sylt bietet all das und noch mehr und lässt die Herzen von Naturfreunden höherschlagen. Insbesondere der 40 kilometerlange Weststrand erfreut sich bei Badegästen größter Beliebtheit. Der feine Sand lädt im Sommer zu ausgiebigem Sonnenbad und Badevergnügen ein. Das restliche Jahr reizt die ewige Weite zu langen Spaziergängen bei frischer Seebriese.

Sylt für...

Strandliebhaber

Das Strandleben auf Sylt lässt sich ganz individuell gestalten und jedem Bedürfnis anpassen. Kleine Wasserratten kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Erholungssuchende und Sportbegeisterte.
Der Weststrand ist der beliebteste Strand auf Sylt und lockt mit einem endlos wirkenden Sandstrand. Familien mit kleinen Abenteurern sind hier genau richtig. Der feine Sand ist angenehm weich an den Füßen und verführt nach dem Planschen zum Muscheln sammeln oder Sandburgenbauen. Die umliegende Gastronomie sichert die Versorgung mit Eis und anderen Leckereien. Bei all dem Trubel rund um Westerland gibt es viel zu erleben. Hier wird es nicht langweilig!
Wer seinen Strandausflug lieber aktiv gestaltet, wird sich am Fun Beach am Brandenburger Strand in Westerland wohlfühlen. Beach-Volleyball und -Soccer-Felder laden zu schweißtreibenden Matches ein, bevor die frischen Fluten der Nordsee zur Erfrischung dienen. Während der Hauptsaison können zahlreiche Spiel- und Sportgeräte ausgeliehen werden. Hier findet jeder gleichgesinnte Mitspieler.
Erholungssuchenden bietet der Strand Hörnum an der Südspitze der Insel ein ruhiges Plätzchen. Auch während der Hauptsaison ist man hier zuweilen komplett für sich. Hervorragend geeignet, um ungestört Vitamin D zu tanken, die Ohren mit dem beruhigenden Wellenrauschen zu verwöhnen und sich von der frischen Seeluft umgarnen zu lassen.
Romantische Spaziergänge am naturbelassenen Strand oder an der imposanten Kurpromenade in Westerland – beides ist möglich auf Sylt!

Wassersportler

Wem das einfache Badevergnügen nicht ausreicht, ist auf Sylt genau richtig – die raue Westseite und der zarte Osten der Insel sind wie gemacht zum Wellenreiten. Ideale Voraussetzungen lassen die Herzen von Profis und Anfängern höherschlagen. Ob Surfen, Kiten, Stand-Up-Paddling oder Segeln – die Insel bietet die volle Bandbreite und lässt seinen Besuchern die Qual der Wahl. Zahlreiche Surfschulen verleihen Equipment und lehren Einsteigern mit viel Erfahrung und Geduld in Intensivkursen das Wellenreiten von der Pike.

Ausflügler

Wer etwas Abwechslung vom Strandalltag sucht oder vielleicht auch mal einen regnerischen Tag auf der Insel verlebt, findet auf Sylt genügend Alternativen.
Maritimes Wahrzeichen schlechthin sind natürlich die Leuchtfeuer entlang der Küste. Auf insgesamt 37 Kilometern in der Länge wartet die Insel gleich mit fünf davon auf. In List an der Nordspitze der Insel weisen gleich 2 Leuchttürme den Seefahrern ihren Weg – List West und List Ost. Sie liegen beide in einer unter Naturschutz stehenden Dünenkette und sind nur 3 Kilometer voneinander getrennt. Der schwarz-weiße Leuchtturm in Kampen heißt offiziell „Leuchtfeuer Rotes Kliff“ und leuchtet bis zu 25 Seemeilen weit. Er ersetzt das nahegelegene Quermarkenfeuer „Rotes Kliff. Dieser ist nicht mehr in Betrieb, zählt aber dennoch zu den bekanntesten Wahrzeichen der Insel und erstrahlt seit seiner Renovierung 2012 in neuem Glanz. Der fünfte Leuchtturm im südlichen Hörnum komplettiert die „Leuchtturmsammlung“ und ist das hellste Licht der Insel. Er ist das einzige Leuchtfeuer Sylts, das besichtigt werden kann. Eine rechtzeitige Reservierung bietet sich unbedingt an, da die Begehung des Leuchtturms sehr beliebt und schnell ausgebucht ist. Die schöne Aussicht reicht über die Nordsee bis nach Amrum und Föhr. Doch auch die anderen Leuchtfeuer sind eine ausgiebige Wanderung wert.
Das Sylt Aquarium in Westerland ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel. In über 25 Becken warten mehr als 2.000 Meeresbewohner darauf, sie in die Faszination der Unterwasserwelt zu entführen. In der „Korallenwelt“ wird das Korallenriff als Lebensraum dargestellt. Entdecken Sie die Flora und Fauna des Meeres hautnah und beobachten schillernde Fische, wie sie durch das Wasser gleiten.
Das Erlebniszentrum Naturgewalten widmet sich der Insel Sylt und thematisiert die Entstehung und Geschichte der Insel, der Nordsee als Lebensraum für eine diverse Tier- und Pflanzenwelt, sowie dem Küstenschutz. Eine Vielzahl an interaktiven Erlebnisstationen zum Anfassen und Ausprobieren sorgt bei kleinen und großen Besuchern für höchste Aufmerksamkeit. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und erfahren Sie viel Wissenswertes über die herrschenden Kräfte der Nordsee und ihre Auswirkungen und die Macht des Windes, der die Wanderdünen jedes Jahr ein kleines Stückchen weiter nach Osten schiebt. Das Highlight eines jeden Besuchers ist das Beobachten der Seehundsandbank vor List. Über eine Webcam können die Tiere ungestört in ihrer gewohnten Umgebung beobachtet werden.


Infos auf Ihr Smartphone

selected Eintrag auf Smartphone schicken

Mehr Informationen und weitere Flyer erhalten Sie im MPM Prospektständer in der Hotelhalle oder wenden Sie sich an Ihre Hotelrezeption.

MPM Displaysystem