+49 8151 95566
« Selected Highlights in Nordsee

Bremerhaven

Die Hafenstadt Bremerhaven an der Mündung der Weser in die Nordsee gehört als Exklave zur Freien Hansestadt Bremen, liegt allerdings ca. 50 km nördlich davon. Sie gilt als größte Stadt an der deutschen Nordseeküste, liegt inmitten des niedersächsischen Nationalpark Wattenmeer und beherbergt zwei Überseehäfen als Drehkreuz für den internationalen Warenimport und -export.
Mit der Wasserlage und dem maritimen Flair ist die Stadt ein lohnenswertes Reise- und Ausflugsziel. Doch die Stadt hat mehr zu bieten als den florierenden Fischereihafen, so hat sich „Fishtown“, wie die Stadt im Volksmund liebevoll genannt wird, zum bedeutenden Technologie- und Wissensstandort mit dem modernen Hafenviertel und Erlebniswelt „Havenwelten“ entwickelt. Die umliegende Landschaft ist äußerst reizvoll und lädt zu ausgiebigen Wander- und Fahrradtouren ein.

Sandstrand und Strandkörbe

Ein Besuch am Strand darf beim Urlaub an der Nordsee selbstverständlich nicht fehlen – nur einen Katzensprung von den Havenwelten und dem Großstadttrubel entfernt befindet sich eine maritime Ruheoase. Ein kleiner Sandstrand lädt zum entspannten Beobachten der vorbeiziehenden Schiffe ein, und die traditionellen Strandkörbe eignen sich ideal für eine sonnige Verschnaufpause nach einer ereignisreichen Erkundungstour durch das Hafenviertel, und ein Wasserspielplatz sorgt dafür, dass sich auch die Kleinsten wohlfühlen und keine Langeweile aufkommt. Umkleidekabinen und Sanitäranlagen garantieren einen komfortablen Aufenthalt. Das Baden in der Weser ist allerdings aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

Historischer Rundgang durch das Altstadtviertel Lehe

Lehe ist das Gründerzeitviertel Bremerhavens und gilt als Ursprung der Hafenstadt. Informationstafeln führen anhand der Geschichte durch das Viertel, das so bei einem historischen Rundgang ideal erkundet werden kann.
Die erste Schautafel befindet sich neben der Bushaltestelle auf dem Ernst-Reuter-Platz. Der Rundweg führt entlang der Pauluskirche, durchs Goethequartier und entlang sehenswerter Baudenkmäler. Trotz Zerstörungen während des Zweiten Weltkrieges gibt es hier beschauliche Architektur und imposante Hausfassaden aus dem 19. Jahrhundert zu bestaunen.

Havenwelten

Wer in Bremerhaven etwas erleben will, den zieht es zu den Havenwelten. Die Erlebniswelt im Neuen Hafen steht im unmittelbaren Kontrast zum beschaulichen Altstadtviertel Lehe. Nachdem die beiden Häfen Bremerhavens zunehmend an wirtschaftlicher Bedeutung verloren, wurde das Gebiet neu erschlossen und es entstand ein neues, maritimes Zentrum im Herzen der Stadt. Hier vermischt sich Wohnen, Tourismus, Freizeit, Kultur, Handel und Gewerbe.
Das unbestreitbare Highlight ist das ATLANTIC Hotel SAIL City mit der Aussichtsplattform, die einen einmaligen Panoramablick auf das Hafenviertel eröffnet. Architektonisch sehr ansprechend gestaltet und auch aus kultureller Sicht ein absolutes Muss sind das Klimahaus 8° Ost und das Deutsche Auswandererhaus. Diese widmen sich den vielleicht bedeutungsvollen Themen des 21. Jahrhunderts: Dem Klimawandel und der Migration.
Der Zoo am Meer mit Fokus auf nordische Wassertierarten ist der kleinste wissenschaftlich geleitete Zoo Europas. Er gibt den Besuchern Einblicke in die Welt der Eisbären, Seehunde, Polarfüchse, Pinguine und Co.  Das Nordsee-Aquarium als Ursprung des Zoos beherbergte im natürlichen Meerwasser stets besondere Meerestiere.
Das Mein Outlet & Shopping-Center bietet ein Shoppingerlebnis der besonderen Art, und allseits kulinarische Genüsse aus dem Meer runden das Angebot ab.

Rad- und Wandertouren

Das beschauliche Umland der Hafenstadt lädt zu ausgedehnten Rad- und Wanderausflügen ein. Ganz gleich, ob Sie an dem idyllischen Weser- und Geesteufer entlang radeln wollen, zum Teufelsmoor oder beeindruckende Leuchttürme zum ZielIihrer Tour erklären: zahlreiche gut ausgebaute Radwege führen in die schöne Seestadt hinein, hindurch und zu sehenswerten Ausflugszielen.

Ausflugsziele und Museen

Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Leuchtturm Bremerhaven, der Loschenturm. Als ältester Leuchtturm an der Nordsee-Festlandküste steht der Turm im Stil der Backsteingotik unter Denkmalschutz und gilt als eines der ultimativen Wahrzeichen Bremerhavens. Seit 1852 ist er bis in die Gegenwart als Oberfeuer in Betrieb. Im Inneren des Turms befindet sich die Einfahrtsschleuse in den Neuen Hafen.
Besonders lohnenswert ist außerdem eine Hafenrundfahrt. Der Blick vom Wasser auf die Skyline des modernen Hafenviertels mit dem herausstechenden Atlantic Hotel Sail City ist atemberaubend, insbesondere bei Dunkelheit.
Das U-Boot Wilhelm Bauer ist ein Technikmuseum der besonderen Art. Als weltweit einziges erhaltenes U-Boot des Typs XXI, das 1943/44 mitten im Zweiten Weltkrieg des U-Boot-Bau revolutionierte, ist es ein technologisch-historisches Denkmal von internationaler Bedeutung. Es liegt im Museumshafen gegenüber dem Deutschen Schifffahrtsmuseum. Letzteres ist Deutschlands nationales Schifffahrtsmuseum und porträtiert in einer interaktiven Erlebnisausstellung das wechselvolle Verhältnis des Menschen zum Meer.


Infos auf Ihr Smartphone

selected Eintrag auf Smartphone schicken

Mehr Informationen und weitere Flyer erhalten Sie im MPM Prospektständer in der Hotelhalle oder wenden Sie sich an Ihre Hotelrezeption.

MPM Displaysystem