+49 8151 95566
« Selected Highlights in Ruhrgebiet

Flughafen Dortmund

Der Name des Dortmunder Flughafens lautet Dortmund Airport 21. Er befindet sich im Osten Dortmunds an der Stadtgrenze zu Holzwickede und Unna. Gemessen an den Passagierzahlen ist er der drittgrößte Verkehrsflughafen in NRW. Nachdem die erste Start- und Landebahn 1969 gebaut wurde, folgten in all den Jahren weitere Aus- und Umbauten. Die wichtigsten sind der Ausbau des General Aviation Terminal (GAT) im Westen 1986 und der Neubau des heutigen Hauptterminals im Osten.
Der erste Flughafen in Dortmund war übrigens in Brackel angesiedelt und wurde 1925 in Betrieb genommen. Hier landete am 10. August 1930 unter dem tosenden Applaus von 120.000 Menschen das berühmte Luftschiff Graf Zeppelin. Mit Beginn des 2. Weltkrieges wurde der zivile Flugverkehr eingestellt und mit dem Ende des Krieges übernahm die Royal Air Force den Flughafen. 1950 gründeten die Gebrüder Theo und Hans Hengsbach mit anderen Flugbegeisterten den Aero-Club e.V. als Nachfolger des Dortmunder Luftfahrtvereins. Drei Jahre später startete wieder das erste deutsche Segelflugzeug in Brackel, 1955 machten die Gebrüder Hengsbach erste Rundflüge. 1959 wurde der Flugbetrieb endgültig eingestellte. Um den Anforderungen der Neuzeit und modernen Flugzeugen zu genügen, wurde der neue Flughafen in Wickede errichtet.
Nach dem Abzug der Britischen Streitkräfte im Jahr 1995 erfolgte eine Umnutzung. Heute befindet sich am Standort Brackel ein Golfplatz, das Trainingsgelände des Fußballbundesligisten Borussia Dortmund sowie ein Neubaugebiet. Nur noch wenige Hinweise wie Bunkeranlagen im nahe gelegenen Naturschutzgebiet Buschei erinnern an die ehemalige Nutzung als Flughafen. Die letzten am Standort Brackel noch vorhandenen Flughafengebäude und ehemaligen militärischen Gebäude wurden ab 2007 eingeebnet, inzwischen erfolgte hier Wohnbebauung.


Mehr Informationen und weitere Flyer erhalten Sie im MPM Prospektständer in der Hotelhalle oder wenden Sie sich an Ihre Hotelrezeption.

MPM Displaysystem