+49 8151 95566
« Selected Highlights in Dresden

Frauenkirche Dresden

Treten Sie ein! Die Frauenkirche begrüßt all ihre Gäste, die sich an der Schönheit des Raumes erfreuen wollen und die Botschaft der Kirche in sich aufnehmen möchten. Seien Sie herzlich willkommen!

Der Eintritt zur Frauenkirche zu den Zeiten der Offenen Kirche ist frei. Durch eine Spende können Sie zum Erhalt der Dresdner Frauenkirche beitragen.

Mit 130 Konzerten und kirchenmusikalischen Veranstaltungen im Jahr bietet die Frauenkirche ein Programm, das in seiner Breite für einen Kirchbau einmalig ist.

Die 1994 bis 2005 wiederaufgebaute Kirche besitzt eine der größten steinernen Kirchenkuppeln nördlich der Alpen. Sie wurde von 1726 bis 1743 nach einem Entwurf von George Bähr erbaut und wurde zu einem Emblem sowohl des Dresdner Barocks wie auch der berühmten Stadtsilhouette.

Im Luftkrieg des Zweiten Weltkriegs wurde sie während der Luftangriffe auf Dresden in der Nacht vom 13. zum 14. Februar 1945 durch den in Dresden wütenden Feuersturm schwer beschädigt und stürzte am Morgen des 15. Februar ausgebrannt in sich zusammen. In der DDR blieb ein kleiner Teil der Kirche als Ruine erhalten und wurde als Mahnmal gegen Krieg und Zerstörung belassen, statt wie andere Kirchenruinen abgerissen zu werden.

Nach der Wende begann 1994 der Wiederaufbau. Die 2005 abgeschlossenen Bauarbeiten gelangen nur mit Unterstützung von Fördervereinen und Spendern aus aller Welt.

Adresse / Eingang

Frauenkirche Dresden
Neumarkt
01067 Dresden

Besucherdienst & Ticketservice:

Öffnungszeiten:     
Mo bis Fr 9:00-18:00 Uhr
Sa 9:00-15:00 Uhr

Tel. (0351) 656 06 701
Fax (0351) 656 06 703  
ticket@frauenkirche-dresden.de

Tickets: Frauenkirche Dresden

Ort des Glaubens

Als offenes Haus Gottes und der Menschen lädt die Frauenkirche zu Gottesdiensten und Andachten ein.

Gottesdienste

Der reguläre Hauptgottesdienst findet sonntags 11 Uhr statt und wird zumeist mit vokaler Kirchenmusik gestaltet. Einmal monatlich wird das Heilige Abendmahl gefeiert und ebenfalls einmal im Monat wird im Rahmen dieses Gottesdienstes getauft. Der sonntägliche Abendgottesdienst beginnt 18 Uhr und ist durch thematische Predigtreihen geprägt. Es erklingt instrumentale Kirchenmusik. Einmal monatlich wird dieser Gottesdienst als Anglikanisches Abendgebet in englischer Sprache gefeiert. An christlichen Feiertagen sowie zu anderen besonderen Anlässen lädt die Frauenkirche zudem zu Gottesdiensten und weiteren geistlichen Angeboten wie dem Neujahrsgottesdienst, der Feier der Osternacht oder der Gedenkfeier für Trauernde ein.

Andachten

Mit dem Klang der Friedensglocke, die zum Innehalten und Gebet für den Frieden in der Welt ruft, beginnen die mittäglichen Orgelandachten. Von Montag bis Samstag jeweils 12 Uhr erfüllen dann Orgelmusik, Psalmgebet, Lieder und ein Geistliches Wort den Kirchraum. In der Andacht am Freitagmittag wird das Versöhnungsgebet aus Coventry gesprochen. Abendandachten werden von Montag bis Mittwoch bzw. am Freitag 18 Uhr gefeiert. Jeweils im Anschluss an die Mittags- und Abendandachten erläutert ein Kirchenführer von der Kanzel aus die Geschichte, Architektur und Ikonographie der Frauenkirche.

Der Tradition der Friedensgebete folgend, die es auch schon während des Wiederaufbaus in der Frauenkirche gab, gestalten jeden Donnerstag 18 Uhr Gruppen der christlichen Kirchen der Stadt das ökumenische Abendgebet in der Unterkirche.

In den Sommermonaten sind Interessierte einmal monatlich Samstag zu früher Stunde herzlich zu Morgenandachten auf der Aussichtsplattform eingeladen. Gerahmt von Musik wird dort zwischen Himmel und Erde der Tag begrüßt. Wer dabei sein will, muss zeitig aufstehen: Treff ist jeweils 6 Uhr am Eingang G der Frauenkirche (Termine siehe Veranstaltungskalender).

Übersicht

Gottesdienste
So 11 und 18 Uhr

Anglikanische Gottesdienste
So 18 Uhr*

Wort & Orgelklang (mit anschl. Kirchraumerläuterung)
Mo bis Sa 12 Uhr
Mo bis Mi, Fr 18 Uhr

Ökumenische Abendgebete
Do 18 Uhr

Morgenandachten auf der Aussichtsplattform
Sa 6 Uhr**

* ausgewählte Termine, siehe Veranstaltungskalender
** Mai bis Septemer

 

 

Über die Geschichte, Architektur, religiöse Bedeutung der Frauenkirche, über ihren Wiederaufbau und die heutige Nutzung gibt es viel zu erfahren. Der interessierte Besucher kann zwischen verschiedenen Angeboten geführter Besichtigungen wählen. Zu unterscheiden ist zwischen spontan wahrnehmbaren und zu reservierenden Führungen.

Zentrale Kirchenführungen
Emporenführung
Audioguide-Führungen
Kinderkirchenführungen
Kirchenpädagogische Erkundung
Geführter Kuppelaufstieg
Kirchenführung mit Orgelklang

Auskünfte & Reservierungen

Für die meisten Angebote sind Reservierungen empfohlen oder gar unumgänglich.
Bitte wenden Sie sich an den Besucherdienst der Stiftung Frauenkirche Dresden. 

Eine ganz besondere Attraktion ist der (kostenpflichtige) Aufstieg zur Kuppel und Aussichtsplattform der Frauenkirche. Der Kuppelaufstieg beginnt am Eingang G. Er ist räumlich und organisatorisch von der Besichtigung der Kirche getrennt und wird von der Kuppelaufstieg Frauenkirche Dresden GmbH angeboten.

Über einen Aufzug gelangen die Besucher zunächst auf 24 m. Der Weg führt weiter über schmale Treppen zur sogenannten Wendelrampe, einem stufenlos ansteigenden Wendelgang, der die äußere Kuppel zweieinhalb Mal umrundet. Dieser Abschnitt ist anstrengend: Immerhin hat der früher als „Eselsgang“ genutzte und dementsprechend bezeichnete Weg eine Steigung von 14 Prozent. Über zwei weitere Treppenläufe – einer davon in Form einer steilen Leitertreppe – gelangen die Besucher zur 67 m hoch gelegenen Aussichtsplattform. Dort eröffnet sich ein einzigartiger Blick über Dresden und die Umgebung.

Hinweis: Die nicht zu unterschätzende Anstrengung des Aufstiegs erfordert eine gute gesundheitliche Konstitution. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Bitte lesen Sie die Hausordnung.

Preise
Erwachsene: 8 € | Ermäßigte: 5 € | Familien: 20 €
Dresden Cards: 6 € | Schülergruppen: 2 € p. P.

Öffnungszeiten

November bis Februar
Montag–Samstag 10–16 Uhr
Sonntag 12:30–16 Uhr

März bis Oktober
Montag–Samstag 10–18 Uhr
Sonntag  12:30–18 Uhr

(witterungsbedingte Änderungen möglich)


Diesen Flyer erhalten Sie im MPM Prospektständer in der Hotelhalle oder wenden Sie sich an Ihre Hotelrezeption.

MPM Displaysystem