+49 8151 95566
« Selected Highlights München

Schlossanlage Schleissheim

Die weitläufige Schlossanlage Schleißheim umfasst drei Schlösser: das Alte Schloss, das kurfürstliche Jagdschloss Lustheim und das prunkvolle Neue Schloss Schleißheim.

Im Neuen Schloss genießt die Ausstattung der Festsäle und Prunkappartements, an der bedeutende Künstler mitwirkten, kunsthistorischen Rang. Die Deckenfresken schufen der Venezianer Jacopo Amigoni und der bayerische Künstler Cosmas Damian Asam, die Stuckdekorationen Johann Baptist Zimmermann. Die imposante zeremonielle Raumfolge aus Prunktreppenhaus, Festsaal, Viktoriensaal und der Großen Galerie sowie die Paradeappartements des Kurfürstenpaars zählen in ihrer kostbaren Dekoration und Möblierung noch heute zu den bedeutendsten Raumausstattungen der barocken Schlossbaukunst. In den Prunkräumen des Schlosses präsentieren die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen Meisterwerke der europäischen Barockmalerei.

Das Alte Schloss, 1598 als Eremitage begonnen, wurde 1617 von Maximilian I. durch einen anspruchsvollen
Neubau nach dem Vorbild moderner oberitalienischer Villenarchitektur ersetzt.
Als Blickpunkt am Ende des Schlossparks erhebt sich Schloss Lustheim, in dem eine berühmte Sammlung Meißener Porzellans ausgestellt ist.

Der Schlosspark mit seinem prunkvollen Parterre mit Zierbeeten, Skulpturen und Wasserkünsten gehört zu den wenigen kaum veränderten Gärten der Barockzeit.


Infos auf Ihr Smartphone

selected Eintrag auf Smartphone schicken

Flyer

Flyer

Für diesen Flyer steht eine Online-Version zum interaktiven Durchblättern zur Verfügung.

Blättern Sie online im Flyer

Mehr Informationen und weitere Flyer erhalten Sie im MPM Prospektständer in der Hotelhalle oder wenden Sie sich an Ihre Hotelrezeption.

MPM Displaysystem