+49 8151 95566
« Selected Highlights München

Odeonsplatz

Der Odeonsplatz versprüht einen Hauch Italien.

Von der klassizistischen Feldherrnhalle hat man einen tollen Blick über den Odeonsplatz und die Ludwigsstraße. So ist die Feldherrenhalle aus dem Jahr 1844 eine Nachbildung der Loggia dei Lanzi in Florenz. Auf der anderen Straßenseite lädt das älteste Kaffehaus Münchens „Café Tambosi“ ein, auf dessen Terrasse man einen wundeschönen Blick auf den Odeonsplatz hat.

Schon von weitem ist die gelbe Theatinerkirche zu sehen, sie wurde im italienischen Spätbarock im 17. Jahrhundert gebaut. Ebenfalls am Odeonsplatz liegt Deutschlands größtes Innenstadtschloss: Die Münchner Residenz. Angrenzend befindet sich der Hofgarten, eine Oase der Ruhe zwischen Residenz und der Bayerischen Staatskanzlei. Dort kann man Boule spielen, die Sonne genießen, entspannen und spazieren gehen.

Theatinerkirche (St. Kajetan)

Die Theatinerkirche wurde auf Grund eines Gelübdes und zum Dank für den ersehnten Thronfolger Max Emanuel (1662-1726) von dessen Eltern, Kurfürst Ferdinand Maria (1636-1679) und dessen Gemahlin Henriette Adelaide (1636-1676), in den Jahren 1663-1688 (die Türme 1676-1690, die Fassade 1765-1768) erbaut.

Theatinerkirche heißt sie deshalb, weil ihr Patron, der hl. Kajetan von Thiene (1480-1547), mit einigen anderen Priestern den Theatinerorden gründete, welcher die Kirche bis 1801 betreute.

Stiftskirche heißt sie, weil König Ludwig I. (1786-1868) im Jahr 1838 das Kollegiatsstift zum hl. Kajetan errichtete, eine Vereinigung von Weltpriestern, welche ihren Dienst an der Kirche bis 1953 verrichteten.

Seit dem 1. Januar 1954 ist sie der Dominikanerprovinz St. Albert von Süddeutschland und Österreich zur seelsorglichen Betreuung anvertraut.

In der Fürstengruft sind insgesamt 49 Angehörige der Herrscherfamilie beigesetzt, darunter auch vier Kurfürsten, drei Könige, Prinzregent Luitpold und Kaiser Karl VII.

Regelmäßige Gottesdienste

An Sonn- und Feiertagen
17.30 Uhr Vorabendmesse mit Orgel
08.15 Uhr Hl. Messe mit Predigt
10.30 Uhr Lateinisches Hochamt mit der Vokalkapelle
12.00 Uhr Hl. Messe mit Predigt
18.00 Uhr Rosenkranz
18.30 Uhr Hl. Messe mit Predigt und Orgel

An Werktagen
Montag - Freitag
07.00 Uhr Hl. Messe
08.00 Uhr Hl. Messe
17.00 Uhr Rosenkranz
17.30 Uhr Hl. Messe

Samstag
07.00 Uhr Hl. Messe
08.00 Uhr Hl. Messe
17.00 Uhr Rosenkranz


Infos auf Ihr Smartphone

selected Eintrag auf Smartphone schicken

Flyer

Flyer

Für diesen Flyer steht eine Online-Version zum interaktiven Durchblättern zur Verfügung.

Blättern Sie online im Flyer

Mehr Informationen und weitere Flyer erhalten Sie im MPM Prospektständer in der Hotelhalle oder wenden Sie sich an Ihre Hotelrezeption.

MPM Displaysystem